Neue Route – Tag 4

Ich bin immer noch zuhause bei meiner Familie, daher auch die wenigen Einträge. Man kommt ja zu nichts! *lach*
NRW erlebt heute den heissesten Tag des Jahres und ich mitten drin. Ich denke schon darüber nach heute Nacht nach Hause zu fahren, alles, nur nicht der Sonne ausgesetzt sein und schon gar nicht im Auto.

…und welch geniale Überleitung zum Thema der letzten beiden Tage: Weltuntergang am 21.12.2012. Wie seht Ihr das?
Also ich für meinen Teil habe einfach mal den Job gekündigt und werde die letzten 4 Monate bis Dezember geniessen. Ich wollte nicht am Schreibtisch sterben *totlach*
Es gibt ja wirklich Blogs und unzählige Seiten zu dem Thema, die wiederrum unzählige Verschwörungstheorien von Sonnenstürmen, Planet X, göttlichen Gewalten und -sie dürfen natürlich nicht fehlen, unsere Freunde aus den anderen Galaxien- Ausserirdischen breit treten.
Und natürlich der neueste Trend: Das Event ‚Weltuntergang Aftershow Party‚ liken auf Facebook.

Woran ich allerdings wirklich glaube ist tatsächlich ein Sonnensturm. Ob der nun rein zufällig am 21.12. kommen wird, wer weiss. Immerhin können wir das aktuell 6h vorher feststellen. Na, immerhin. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Im Winter hätten wir dann schon mal nicht so viele Probleme mit der Kühlung. Bei einem Sonnensturm der heftigen Art könnte es nämlich passieren, dass wir einige Tage/Wochen/Monate keinen Strom mehr haben. Heizung hätten wir dann allerdings auch keine. Wahrscheinlich auch kein sauberes Trinkwasser, natürlich kein Internet. Ich meine, das wäre ja schon Weltuntergang genug für unsere industrialisierte Welt. Sicherlich wird der Ein oder Andere dann aufgrund von fehlendem Strom auch umkommen, z Bsp. im Krankenhaus oder weil die Defibrilatoren nicht mehr gehen. Aber ich denke nicht, dass gleich der ganze Planet untergehen wird.

Achja, lustig fand ich auch die Theorie über das schwarze Loch in Genf. Die sollen mal lieber aufpassen, wo die das Higgs-Boson Teilchen hinschiessen. Aber würde mit einem schwarzen Loch auch der Strom weggehen?

Naja, ein kleiner Vorrat an Kerzen, Batterien (für den Weltempfänger *lol*), Trockennahrung und Trinkwasser kann evtl. nicht schaden.
Und eine kleine Solarzelle für den Betrieb von heimischen Geräten (insofern die Technik nicht komplett lahm gelegt wird durch die elektromagnetischen Strömungen der Sonne) könnte auch hilfreich sein: Changers.com. Immerhin wollen wir ja alles dokumentieren und aufzeichnen, so dass wir weiter bloggen können, wenn dann Strom und Internet wieder da sind.

Möchte jemand mit mir den Weltuntergangskalender produzieren und vertreiben, statt des Adventkalenders? Ich wollte den ja füllen mit Teelichtern, Batterien, Vitaminpräparaten usw., falls dann doch ’nur‘ der Sonnensturm kommt. Meine Freundin meinte ‚Nein, da müssen Kondome und kleine Schnäpse rein, damit man die letzten 3 Wochen nochmal die Sau raus lassen kann‘. Gut, dann eben 2 Versionen.

Viel spannender: Werden wir nun dieses Jahr mehr Weihnachtsgeschenke kaufen oder weniger? Werden mehr Familien sich aussöhnen oder verstreiten?

Und, wie werdet Ihr die letzten 4 Monate vor dem ‚Weltuntergang‘ verbringen? Werdet Ihr am 20. oder 21.12. entspannt zu Bett gehen und schlafen?
Was wird die Menschheit tun, wenn so ein Sonnensturm wirklich am 21.12. rumstürmt? Die stromfreie Zeit nutzen, um mal in sich zu gehen und sich auf die Weisheiten der alten Völker zu besinnen??

Solarzelle für zuhause. Strom gewinnen, speichern und alle Kleingeräte zuhause mit eigenem Ökostrom aufladen: Changers.com
http://www.2012-blog.de/2012-theorien/
http://www.21dezember2012.org/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s